Baustein 2.5

Oh, Susanna!



../res/aoo-tabellendokument.png
  • Dokumentformatierung
    • Sprache ändern
  • Textverarbeitung
    • Ausschneiden oder Kopieren markierter Passagen
    • (Mehrfaches) Einfügen kopierter Passagen
  • Textmarkierung
    • Doppelklicks
    • Dreifachklicks

../res/unten.png Hallo!
../res/unten.png Textdokument laden und speichern ../res/aoo-odt.png
../res/unten.png Sprache des Textdokuments ändern ../res/aoo-odt.png
../res/unten.png Strophen nummerieren ../res/aoo-odt.png
../res/unten.png Strophen sortieren ../res/aoo-odt.png
../res/unten.png Refrain verteilen ../res/aoo-odt.png
../res/unten.png Überschrift herstellen
../res/unten.png Text zentrieren ../res/aoo-odt.png
../res/unten.png Arbeit abschließen


Voraussetzung für die Bearbeitung dieses Bausteins


../res/oben.png Hallo!

res/01-bild.jpg

Quelle: http://martapalet.wix.com/oh-susanna
Ein beliebtes Lied im Musikunterricht der Stufe 5 ist der amerikanische Country-Song „Oh, Susanna“.

Die Melodie kannst du dir von der Webseite vorspielen lassen, zu der wir rechts eine Verknüpfung angelegt haben. Die Tonart hat Marta Palet so gewählt, dass du sie gut auf der Blockflöte mitspielen kannst, während die Webseite die Tondatei abspielt.

Natürlich kannst du auch das Lied singen, falls du den Text kennst - oder dir diesen korrekt zusammenstellst. Dazu stellen wir dir die einzelnen Strophen und den Refrain in einem OpenOffice-Textdokument zur Verfügung. Du musst die Dinge nur in die richtige Reihenfolge bringen ...

Auf diese Weise übst du noch einmal das Ausschneiden, Kopieren und Einfügen von Textpassagen mit dem Umschalt-Klick-Verfahren.

Bevor es mit der Arbeit losgeht, zeigen wir dir vorab wieder, welches Arbeitsziel du erreichen sollst. Falls du den Liedtext auswendig kennst, wirst du es bei der Textarbeit nicht oft anschauen müssen.


res/02-arbeitsziel.png



../res/oben.png Textdokument laden und speichern

../res/aoo-odt.png
susanna-0.odt
Auf der rechten Seite ist eine Ladeverknüpfung zu dem Textdokument angebracht, das die Strophen des Liedes enthält.


../res/oben.png Sprache des Textdokuments ändern

Der Doppelklick sorgt dafür, dass die Applikation Apache OpenOffice startet und in einem Fenster den Inhalt des Dokuments «susanna-0.odt» anzeigt.

res/03-rohtext.png
Das Dokument enthält, wie angekündigt, den Text des Liedes „Oh, Susanna“. Als erstes wird dir auffallen, dass viele Wörter unterschlängelt sind. OpenOffice stellt fest, dass diese Wörter nicht in seinem deutschen Wörterbuch enthalten sind, welches für die automatische Rechtschreibprüfung eingesetzt wird.

Damit wir nicht länger durch die Unterschlängelungen gestört werden, teilen wir OpenOffice mit, dass es sich in diesem Dokument um einen englischsprachigen Text handelt.
Es öffnet sich das folgende Dialogfenster:

res/04-sprache.png

Nun sind die Unterschlängelungen verschwunden:

res/05-susanna-1.png


../res/aoo-odt.png
susanna-1.odt
Falls du mit der Sprachänderung nicht klar gekommen bist, kannst du auch das auf die englische Sprache eingestellte Dokument mit einem Klick auf das rechts abgebildete Dateisymbol herunterladen.




../res/oben.png Strophen nummerieren

Ein Vergleich mit dem Arbeitsziel zeigt, dass die Strophen nicht in der richtigen Reihenfolge wiedergegeben werden. Um diesen Mangel zu beheben, sollst du in einem ersten Arbeitsschritt die Strophen nummerieren. Folge dabei den Anweisungen unterhalb der nächsten Abbildung.

res/06-nummerieren.png

Die Strophe, die in dem Textdokument auf den Refrain folgt, ist die 5. Strophe des Liedes (siehe Arbeitsziel).

Jetzt solltest du wissen, wie du bei der Nummerierung vorzugehen hast.

../res/aoo-odt.png
susanna-2.odt
Das bisher erreichte Zwischenergebnis kannst du mit einem Klick auf das rechts abgebildete Dateisymbol herunterladen.




../res/oben.png Strophen sortieren

Um nach erfolgter Nummerierung die Strophen des Liedes in die richtige Reihenfolge zu bringen, musst du nun eine Reihe von Schritten ausführen, die immer aus den folgenden vier Aktionen bestehen:

Wegen seiner besonderen Bedeutung beschreiben wir dir noch einmal das Umschalt-Klick-Verfahren:

Das Umschalt-Klick-Verfahren der Textmarkierung

  1. Setze die Einfügemarke in die Nähe des ersten zu markierenden Zeichens.
  2. Korrigiere die Position der Einfügemarke mit den Pfeiltasten, bis sie direkt vor dem ersten zu markierenden Zeichen blinkt.
  3. Suche (mit deinen Augen) die Textstelle, an der die Markierung enden soll; rolle, falls nötig, das Fenster, bis du diese Textstelle im Blickfeld hast.
  4. Drücke die Umschalttaste (englisch: „shift“) nieder, mit deren Hilfe die Großbuchstaben erzeugt werden, und führe mit gedrückter Taste die nächsten beiden Aktionen aus:
    1. Klicke in die Nähe der Textstelle, an der die Markierung enden soll.
    2. Korrigiere mit noch immer niedergehaltener Umschalttaste die Ausdehnung der durch den zweiten Mausklick entstandene Textmarkierung mit Hilfe der Pfeiltasten.
  5. Gib die Umschalttaste wieder frei.


Wir beginnen nun mit der 1. Strophe:

res/07a-markieren.png
Nach diesem Befehl ist die Textpassage aus dem Text verschwunden. Sie ist jedoch nicht verloren gegangen, weil sich OpenOffice die Passage im so genannten Zwischenspeicher gemerkt hat.
Nun erscheint die ausgeschnittene Strophe mit der Nummer (1) vor der falsch platzierten Strophe mit der Nummer (5). Die Einfügemarke blinkt immer noch am Anfang der Zeile, die die Nummer (5) enthält:

res/07b-einfuegen.png

Jetzt solltest du wissen, wie du durch Ausschneiden & Einfügen alle Strophen in die korrekte Reihenfolge bringen kannst.
../res/aoo-odt.png
susanna-3.odt
Das bisher erreichte Zwischenergebnis kannst du mit einem Klick auf das rechts abgebildete Dateisymbol herunterladen.




../res/oben.png Refrain verteilen

Der Refrain steht, wenn du die Anweisungen befolgt hast, immer noch am Anfang des Textdokuments. Anhand des Refrains wollen wir dir zwei Dinge zeigen:
  1. Wenn du anstelle des Befehls Bearbeiten : Ausschneiden ⌘X den Befehl Bearbeiten : Kopieren ⌘C wählst, verschwindet der markierte Text nicht. Dennoch wird ihn sich der Computer im Zwischenspeicher merken und auf Befehl an jeder beliebigen Stelle einfügen.
  2. Wenn ein im Zwischenspeicher befindlicher Inhalt eingefügt wird, bleibt er im Zwischenspeicher enthalten; er kann deswegen mehrfach eingefügt werden!

Los geht's:

res/08-refrain.png
Um den Refrain nun weitere Male unter den Strophen einzusetzen, musst du ihn nicht noch einmal kopieren.

../res/aoo-odt.png
susanna-4.odt
Das bisher erreichte Zwischenergebnis kannst du wieder mit einem Klick auf das rechts abgebildete Dateisymbol herunterladen.



../res/oben.png Überschrift herstellen

Scheinbar überflüssigerweise sitzt der Refrain immer noch oberhalb der 1. Strophe. Wir verwenden ihn, um die Überschrift herzustellen:

Textauswahl durch Mehrfachklicks




../res/oben.png Text zentrieren

Das Arbeitsziel zeigt, dass der gesamte Text zentriert werden soll. Das ist eine einfache Übung:
Damit solltest du alle Arbeiten an diesem Baustein erledigt haben.

../res/aoo-odt.png
susanna-5.odt
Auch das angestrebte Endergebnis stellen wir dir zur Verfügung:





../res/oben.png Arbeit abschließen

Du hast nun den Baustein komplett bearbeitet und kannst daher deine Arbeit abschließen.
Das fertige Dokument liegt zur Zeit auf dem Schreibtisch deines Rechners; dort sollte es nicht liegenbleiben.
Das war's für heute. Bis zum nächsten Mal!



Letzte Änderung: 05.11.2017