Dieser Baustein wird überarbeitet


Startseite

Baustein 7.1 : Katastrophen
  • Eine leeres Präsentationsdokument anlegen
  • Hintergrund für alle Seiten festlegen
  • Folien anfügen und Folienlayout auswählen
  • Bilder einfügen
  • Text einfügen und formatieren

../res/unten.png Hallo
../res/unten.png Ein leeres Präsentationsdokument anlegen und speichern
../res/unten.png Hintergrund für alle Seiten festlegen
../res/unten.png Titelfolie gestalten
../res/unten.png 2. Folie mit neuem Layout einfügen
../res/unten.png 2. Folie mit Buchdeckel-Abbildung gestalten
../res/unten.png 3. Folie mit Inhaltsbeschreibung (Klappentext) anlegen
../res/unten.png 4. Folie mit Leseprobe anlegen
../res/unten.png Folien 5, 6 und 7 anlegen
../res/unten.png Arbeit abschließen


Voraussetzung für die Bearbeitung dieses Bausteins


../res/oben.png Hallo

Hallo, lieber Schüler, hallo, liebe Schülerin!

res/01-titel.jpg
Liest du gern Bücher? Nicht? Dann solltest du es einmal mit „Berts Herzenskatastrophen“ probieren. Dann wirst du deine Meinung ändern. Damit du uns glaubst, werden wir dir in diesem Baustein das Buch vorstellen.

Dabei zeigen wir dir, wie du mit dem Programmmodul «Impress» von OpenOffice eine Präsentation erstellen kannst. Damit lernst du dann das 4. Teilprogramm von OpenOffice kennen (und hoffentlich schätzen).

Modul
Dokumenttyp
Writer
Textdokumente
Draw
Zeichnungen
Calc
Tabellendokumente
Impress
Präsentationen

Die erste Arbeit mit OpenOffice Impress werden wir so schlicht wie möglich halten, um dir den Einstieg in die Erstellung von Präsentationen zu erleichtern.

Deshalb nehmen wir einige Umständlichkeiten in Kauf, die wir bei der Herstellung der zweiten Präsentation ausräumen werden. Habe einfach ein wenig Geduld!

Außerdem möchten wir dich darauf aufmerksam machen, dass die Buchvorstellung, die wir in diesem Baustein herstellen, nicht zum Vortragen, sondern zum Anschauen und Lesen dienen soll. Deswegen darf sie beispielsweise Fließtext enthalten.

Bei Präsentationen, die nur der Unterstützung eines mündlichen Vortrags dienen, ist vom Einbau von Fließtext in der Regel abzuraten. Welche Grundsätze für solche Präsentationen gelten, erläutern wir im nächsten Baustein.



res/02-pdf-abdruck.jpg
Jetzt geht es aber los mit der Buchvorstellung. Damit du eine klare Vorstellung von unserem Arbeitsziel hast, geben wir dir vorab die Möglichkeit, einen PDF-Abdruck der Präsentation einzusehen, die du herstellen sollst. Klicke dazu auf die Ladeverknüpfung auf der rechten Seite.

Gefällt dir die Buchvorstellung? Dann solltest du bei der Bearbeitung dieses Bausteins gut aufpassen, damit du dann selbst eine eigene Präsentation deines Lieblingsbuches für deine Klassenkameraden herstellen kannst.

Wenn jeder eine Buchvorstellung produziert, hat deine Klasse viele Anregungen für ein Lesevergnügen!

Auf geht's!




../res/oben.png Ein leeres Präsentationsdokument anlegen und speichern

res/03-startcenter.pngWir gehen davon aus, dass du diese Baustein-Beschreibung mit dem Browser SeaMonkey betrachtest.
OpenOffice startet dann den „Präsentationsassistenten“, eine Programm­routine, die dich durch die Anlage der Präsentation führen will:

res/04-assistent.png
Bei dieser ersten Herstellung einer Präsentation wollen wir das Angebot des Präsentationsassistenten noch nicht ausnutzen.
Der Präsentationsassistent verschwindet, und OpenOffice zeigt dir ein ungesichertes leeres Präsentationsdokument:

res/05-unbenannt.png

Die in der vorangehenden Abbildung mit rosa Etiketten ausgewiesenen Fensterbereiche sollten allesamt sichtbar sein. Falls ein Bereich fehlt, kannst du diesen über das Menü Ansicht zum Vorschein bringen:
Der erste Schritt ist bereits getan; du solltest das leere Präsentationsdokument sichern:

../res/oben.png Hintergrund für alle Seiten festlegen

Die Aktion, die wir hier vornehmen, hat vorübergehenden Charakter. Im nächsten Baustein werden wir dir ausführlich zeigen, wie man das Aussehen aller Folien mit Hilfe des so genannten „Folienmasters“ festlegen und beeinflussen kann.
Es erscheint das folgende Dialogfenster:
 
res/06-hintergrund.png

Es erscheint ein zweites Dialogfenster:

res/07-alle-seiten.png
Mit dieser Aktion hast du sichergestellt, dass alle Folien, die du noch in das Präsentationsdokument einfügen wirst, denselben himmelblauen Hintergrund erhalten.

Sichere die vorgenommene Formatierungen:
../res/oben.png Titelfolie gestalten

Das von dir angelegte Präsentationsdokument enthält bereits eine Folie. OpenOffice Impress hat ihr automatisch das Layout «Titelfolie» zugeordnet, weil das Programm davon ausgeht, das eine Präsentation immer mit einer Titelfolie beginnt.

res/08-titelfolie-a.png

Die Folie weist zwei Textfelder auf; der obere ist für den Folientitel und der untere für den Titel der Präsentation vorgesehen.

res/08-titelfolie-b.png

Du kannst erkennen, dass der Rahmen der Textfelder sichtbar wird, sobald du die Einfügemarke hineinsetzt, um Text einzugeben.

res/08-titelfolie-c.png
res/08-titelfolie-d.png

Damit ist die Titelfolie fertig gestaltet.

Sichere die vorgenommenen Eingaben und Formatierungen:

../res/oben.png 2. Folie mit neuem Layout einfügen

In dem PDF-Abdruck, der das Arbeitsziel beschreibt kannst du erkennen, das die zweite Folie in der Präsentation eine andere Einteilung als die Titelfolie haben soll. Buchdrucker nennen die Einteilung einer Druckseite „Layout“.

res/09-buchdeckel.png


Unterhalb des Folientitels soll auf der linken Seite der Buchdeckel, und auf der rechten Seite wichtigsten Daten zum Buch wiedergegeben werden. Die zweite Folie in deiner Präsentation soll also drei Elemente enthalten: Folientitel, Bild, Text.
In dem Folienbereich auf der linken Seite des Fensters erscheint eine zweite Folie, deren Inhalt im Zentrum des Fensters dargestellt wird. Auf der rechten Seite zeigt die Seitenleiste an, dass der neuen Folie automatisch das Layout «Titel, Inhalt» zugeordnet wurde.
res/09-buchdeckel.png

Im Ergebnis erhältst du die nachfolgend abgebildete Folie:

res/11-titel-2-inalte.png


Sichere die vorgenommenen Eingaben und Formatierungen:

../res/oben.png 2. Folie mit Buchdeckel-Abbildung gestalten

Zunächst geben wir den Text für den Folientitel ein:
res/01-titel.jpg
Im zweiten Schritt wollen wir in den linken unteren Rahmen eine Abbildung vom Buchdeckel einfügen. Die Grafikdatei, die diese Abbildung enthält, kannst du dir mit Hilfe der Miniatur auf der rechten Seite herunterladen.
res/12-bild-einfuegen.pngNachdem du die Grafikdatei auf deinem Rechner verfügbar gemacht hast, kannst du sie in die Folie einfügen:
Wie du siehst, passt OpenOffice die Abbildung des Buchdeckels automatisch optimal in den linken Rahmen ein.

res/13-folie-mit-bild.png

Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Oetinger Verlag
8. Auflage (1. Februar 1994)
ISBN: 978-3789139062
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Jetzt fehlen noch die Buchdaten in dem rechten unteren Rahmen. Diese stellen wir dir in dem grauen Rahmen auf der rechten Seite zur Verfügung.
Es öffnet sich ein Dialogfenster, mit dem du OpenOffice mitteilen kannst, wie der einzufügende Text zu behandeln ist:

res/14-unformatierter-text.png
Der Schriftgröße des eingefügten Textes ist etwas zu groß.
res/15-vertikal-mittig.pngJetzt müssen wir nur noch den Text im Textrahmen vertikal zentrieren.
Die zweite Folie ist fertig. Sichere die vorgenommenen Arbeiten:

../res/oben.png 3. Folie mit Inhaltsbeschreibung (Klappentext) anlegen

Die Herstellung der dritten Folie ist relativ einfach; deswegen fällt die Beschreibung knapp aus.
In dem Folienbereich auf der linken Seite des Fensters erscheint eine dritte Folie, deren Inhalt im Zentrum des Fensters dargestellt wird. Auf der rechten Seite zeigt die Seitenleiste an, dass der neuen Folie automatisch das Layout «Titel und 2 Inhalte» zugeordnet wurde, weil die zweite Folie von diesem Typ war.
res/09-buchdeckel.png

Bert Ljung hat eine Urgroßmutter, und Urgroßmütter haben immer gute Ratschläge.
Unter ihren Weihnachtsgruß schreibt sie: »Hoffentlich lässt Du die Finger vom Tabak, von Frauenzimmern und anderem Giftzeug.«
Da kennt sie ihren Urenkel aber schlecht! Bert interessiert sich doch nicht für Frauenzimmer. Er interessiert sich nur für Mädchen. Wenn er groß ist, kriegt er bestimmt den Nobelpreis für Mädchenforschung... 
Nach dem Einfügen wird der Text standardmäßig als „Aufzählungsliste“ mit Gliederungspunkten angezeigt. Um die Gliederungspunkte zu entfernen, müssen wir dafür sorgen, dass der Text nicht mehr Teil einer ungeordneten Liste ist:
res/17-aufzaehlungsliste.png
res/16-folie-3.png

Sichere die vorgenommenen Arbeiten:

../res/oben.png 4. Folie mit Leseprobe anlegen

res/18-titel-3-inhalte.pngDiese Folie enthält neben dem Folientitel drei weitere Inhalte: Auf der linken Seite Text, auf der rechten ein Bild und einen Text. Den passenden Folientyp haben wir hier rechts abgebildet, damit du ihn in der Seitenleiste wiederfindest.

Was benötigst du noch? Das Bild und den Text. Beides stellen wir dir nachfolgend zur Verfügung:

res/nadja.jpg Sonntag, 15. Oktober

Halli, hallo, Tagebuch!
Früher einmal war ich mit einem Mädchen namens Nadja zusammen. Dieses Früher ist jetzt vorbei. Das Mädchen ist dagegen immer noch da. Gestern Nachmittag bin ich ihr zufällig begegnet. Sie fragte, ob ich mit ihr ins Kino wollte, worauf ich lässig näselte: »Von mir aus gern.«
Der Film war für Jugendliche unter 16 Jahren verboten. Nadja kam rein, aber ich nicht. Sie sah den Film alleine an, während ich im Foyer stand und Popcorn futterte. Nach fast zwei Stunden und fünf Popcorntüten kam Nadja heraus. Sie erzählte mir den Film in zwei Minuten, dann bedankte ich mich für den schönen Abend und sagte, jetzt müsse ich nach Hause, weil ich noch Popcorn poppen wollte. Wir umarmten uns, und Nadja schien mich nicht mehr loslassen zu wollen. Also ließ ich sie auch nicht los. Nadja seufzte und sagte erschöpft: »Willst du mich nicht endlich loslassen?« Da ließ ich sie los. Nadja kippte nach hinten um. Dann gingen wir nach Hause, jeder in seine Richtung. In meiner Richtung hatte ich Gegenwind. Ich werd mal rotierende Häuserviertel erfinden, damit man auf dem Heimweg immer Rückenwind hat.
Alles okeh - Kartoffelpüreh

res/19-folie-4.png

Sichere die vorgenommenen Arbeiten:

../res/oben.png Folien 5, 6 und 7 anlegen

Für die letzten drei Folien brauchst du keinerlei Hilfe mehr, sondern nur noch die Texte:

Mehr über Bert und seine Katastrophen in den Büchern
Die Autoren
Beschaffungstipp
Berts romantische Katastropen
Berts jungfräuliche Katastrophen
Berts Megakatastrophen
Berts vorletzte Katastrophen
Berts allerletzte Katastrophen
Berts allergrößte Katastrophen
Berts haarsträubende Katastrophen
Berts allerverrückteste Katastrophen
Berts allerpeinlichste Katastrophen
Anders Jacobsson
Sören Olssons
Cousins, Jahrgang 1963 und 1964
Lehrerausbildung
Beginn des Schreibens: 1983
Geschichten über Bert: Bestsellerliste
Rundfunk und Fernsehen: Mädchenfan Svante
Popmusik: Goldene Schallplatte für »Hej, hej, hemskt mycket hej«
Gebundene Ausgaben: 9,90 €.
Taschenbuchausgaben: Preiswerter
Gebraucht im Internet: Wenige Cent + Porto

Sichere die vorgenommenen Arbeiten:

../res/oben.png Arbeit abschließen

Du hast den Baustein vollständig bearbeitet; du kannst daher deine Arbeit abschließen.
../res/aoo-odt.png
katastrophen.odp
Falls du noch einmal kontrollieren möchtest, ob du alles richtig gemacht hast, kannst du dir hier auf der rechten Seite das fertige Ergebnis herunterladen.

Das fertige Dokument «katastrophen.odp» liegt zur Zeit auf dem Schreibtisch deines Rechners; dort sollte es nicht liegenbleiben. Lege in deinem ITG-Ordner

einen neuen Baustein-Ordner mit dem Namen „7-1-katastrophen“ an und kopiere die Datei dort hinein.

Nachdem du die Datei gesichert hast, kannst du sie vom Schreibtisch entfernen. Verschiebe sie in den Papierkorb und entleere diesen.

Das war's. Wir hoffen, es hat dir Spaß gemacht.
Bis zum nächsten Mal!


Letzte Änderung: 13.02.2017